Erster Göppinger Klimathon – Woche 5. Shopping+Konsum

13,4 km warteten dieses Mal auf die Klima-Wanderer*innen in Jebenhausen: Die Klimathon-Wanderung der Themenwoche Shopping und Konsum verbindet die Ortschaften Faurndau und Jebenhausen mit dem Charlottensee und dem Landschaftspark Schloss Filseck mit großartiger Aussicht ins Filstal. Die Infotäfelchen zu dem Themenbereich „Shopping und Konsum“ wurden dieses Mal erstellt von der Konfirmationsgruppe der Oberhofengemeinde: HIER zum Nachlesen. Informationen zur Strecke unter folgendem Link HIER.

Erster Göppinger Klimathon – Woche 4. Digitales Leben

Trailer des Films: HIER Berichterstattung folgt! :)

Chinafrika.mobile - Mobiltelefone auf dem Weg durch drei Kontinente | EZEF

Berichterstattung folgt! :)

Erster Göppinger Klimathon – Woche 4. Digitales Leben

Was haben Glasfasern mit Klimaschutz zu tun? Die Übertragung über Glasfasernetz ist am effizientesten und damit am klimafreundlichsten. Zum Vergleich: Wird ein Stream in HD-Qualität darüber geleitet, verursacht er CO2-Emissionen in Höhe von zwei Gramm pro Stunde. Beim Breitbandanschluss über Kupferkabel (VDSL) sind dies mit etwa vier Gramm schon doppelt so viel. Das moderne, eben erst startende 5G-Mobilfunknetz liege bei fünf Gramm die Stunde, das derzeit gängige 4G-Mobilfunknetz bei rund 13 Gramm. Das rund 20 Jahre alte, aber immer noch genutzte UMTS- oder 3G-Netz bringe es auf immense 90 Gramm CO2-Ausstoß pro Stunde Videostreaming.

Der Ausbau des Glasfasernetzes in Holzheim ab Juli bildet den Start für eine leistungsstarke, durchgängige Abdeckung. Aktuell liegt die Abdeckung mit Glasfaseranschlüssen bei 37 Prozent in Göppingen, dies soll sukzessive ausgebaut werden.

Erster Göppinger Klimathon – Woche 4. Digitales Leben

Der Rundwanderweg „Friedenslinde“ in Holzheim ist 8,3 km lang. Die Schüler*innen der Klasse 10a des Hohenstaufen-Gymnasiums recherchierten interessante Fakten, oft auch bezogen auf lokale Akteure, zum Thema Klima und Digitales Leben, die auf Infotäfelchen zu lesen waren und zum Reflektieren einluden. Lesen Sie selbst HIER zum Nachlesen. Und wenn Sie Route wann anders einmal kennen lernen möchten, Informationen zur Strecke finden Sie HIER.

Erster Göppinger Klimathon – Woche 3. Wohnen

Gerd Ott von der Energieagentur des Landkreises Göppingen stellte den Anwesenden vor, welche Schritte bei einer Energetischen Sanierung zu bedenken sind und welche Möglichkeiten es gibt. Die Veranstaltung bildete den Abschluss der Woche 3 – Wohnen.

Die Präsentation folgt in Kürze. Weitere Informationen zur Energieagentur finden Sie unter: https://www.klimaschutz-goeppingen.de/

Erster Göppinger Klimathon – Woche 3. Wohnen

Die zweite Infoveranstaltung der Woche 3 – Wohnen drehte sich um Photovoltaik. Dominik Seck von der Energieagentur des Landkreises Göppingen war Referent. Auf der Tagesordnung standen: Einführung zu PV-Anlagen, technische Gegebenheiten, EEG 2021, Finanzierung und E-Mobilität sowie die Beratungsangebote der Agentur.

Die Präsentation ist HIER abrufbar. Weitere Informationen zur Energieagentur finden Sie unter: https://www.klimaschutz-goeppingen.de/

Erster Göppinger Klimathon – Woche 3. Wohnen

Die erste Live-Veranstaltung des Klimathon! Wie schön, die Teilnehmenden in der Stadthalle begrüßen zu dürfen (natürlich unter Berücksichtigung der GGG- & Abstandsregeln).

Gerd Ott von der Energieagentur des Landkreises Göppingen gab zunächst eine Einführung, dann einen Überblick über umweltschonende Einsparmöglichkeiten bei den Heizkosten, die Gesetzesgrundlagen, Fördermöglichkeiten sowie die Unterstützungsleistungen der Energieagentur.

Die Präsentation ist HIER einzusehen. Die Homepage der Energieagentur mit weiteren Informationen: https://www.klimaschutz-goeppingen.de/

Erster Göppinger Klimathon – Woche 3. Wohnen

Auch auf dem 10 km lange Jubiläumsweg in Bartenbach waren in regelmäßigen Abständen Infotäfelchen zu finden, dieses Mal zum Thema „Klima und Wohnen“: HIER zum Nachlesen. Informationen zur Route finden Sie HIER

Erster Göppinger Klimathon – Woche 2. Ernährung

Wie sieht eine zukunftsorientierte Ernährung aus? Wie ernähre ich mich gesund? Was kann ich persönlich mit meiner Ernährung für das Klima tun? Die Referentin Jennifer Macho, Ernährungswissenschaftlerin, gibt den 18 Zuhörer*innen einen fundierten und unterhaltsamen Einblick in die Welt der klimafreundlichen und gesunden Ernährung – inklusive Ernährungstipps und kleinen Alltagschallenges. Informationen zur Referentin HIER und Präsentation HIER.