Sprache und koloniale Kontinuitäten

Referentin: Sylvia Holzhäuer-Ruprecht
Promotorin: Monika Sarkadi

Im Alltag sind rassistische Beschreibungen und Bilder noch selbstverständlich. Rassistische Begriffe in der deutschen Sprache haben eine lange Geschichte, die auf den Kolonialismus Anfang des 20.  Jahrhunderts zurückgeht. Wie können wir uns in der entwicklungspolitischen Arbeit damit kritisch auseinandersetzen?

Schicken Sie zur Anmeldung eine Mail an:

DatumSamstag, 27.06.2020 10:00 bis 16:30
OrtOnline
VeranstalterRenn.süd,
Referentin: Sylvia Holzhäuer-Ruprecht
Promotorin: Monika Sarkadi
AnmeldungMonika Sarkadi

PreisEintritt: frei